Zum aus der Haut fahren

Geplatzter Gecko? Foto: Karsten
Geplatzter Gecko? Foto: Karsten

Häutung bei Leopardgeckos

Wie alle anderen Reptilien müssen sich auch Leopardgeckos regelmäßig häuten. Dabei streifen sie sich die Oberhaut in großen Fetzen ab.

Warum sie das tun, welche Probleme es dabei geben kann und  wie Du sie dabei unterstützen kannst, kannst Du hier lesen.

Häutung bei Leopardgeckos- das Wichtigste in Kürze:

  • Regelmäßige Häutungen sind normal
  • Häutungsreste am Auge, den Zehen und dem Schanz müssen entfernt werden
  • Häutungsprobleme sind oft ein Zeichen für Erkrankungen, mangelhafte Haltung oder Ernährung

 

Milchig-weiße Haut. Die Häutung naht! Foto: Karsten
Milchig-weiße Haut. Die Häutung naht! Foto: Karsten

Vielleicht geht es Dir manchmal so, dass Du einfach nur aus der Haut fahren möchtest?

Tatsächlich häuten auch wir Menschen uns regelmäßig, allerdings in kleinen Schüppchen und deshalb (ohne Lupe) auch nicht sichtbar. Sehen kann man es allerdings, wenn sich auf der Kopfhaut größere Schuppen bilden (Oh!) oder sich bei Sonnenbrand ganze Hautteile ablösen (Aua!).

Stylisher Hoodie. Foto: Karsten
Stylisher Hoodie. Foto: Karsten

 Warum häuten sich Leopardgeckos?

 

Leopardgeckos häuten sich in großen Fetzen und erneuern dabei die oberste Hornschicht der Haut. Dies passiert besonders häufig im Wachstum, wenn die alte Haut buchstäblich „zu eng“ wird. Aber auch adulte Tiere müssen die Haut regelmäßig erneuern. Die ersten Vorboten einer Häutung kann man sehen, wenn die Leopardgeckos milchig-hell werden. Jetzt startet die Ablösung der Haut. Oftmals ziehen sich die Geckos jetzt verstärkt in feuchte Bereiche des Terrariums (z.B. die Wetbox) zurück. Irgendwann nimmt die Spannung der Haut zu und sie beginnt zu reißen. Die Geckos unterstützen das aktiv und reiben sich an rauen Gegenständen, beißen in die Häutung und ziehen sie sich vom Körper. Die Haut fressen sie dann direkt auf- deshalb kann es passieren, dass man von der Häutung überhaupt nichts mitbekommt. Nach der Häutung sehen sie ganz frisch aus, die Farben leuchten und eventuell vorhandene Narben werden von Häutung zu Häutung besser.

Hier gibt es eindeutig Probleme. Foto: Joanna Renner
Hier gibt es eindeutig Probleme. Foto: Joanna Renner

Wenn es Probleme gibt:

 

Bei tiergerechter Haltung und gesunden Tieren musst Du in dieser Zeit eigentlich nichts beachten. Hin und wieder kann es aber zu Häutungsschwierigkeiten kommen. Es bleiben dann Hautfetzen an den Füßchen und Zehen, dem Schwanz oder dem Auge haften. Dies ist gerade an den Zehen und der Schwanzspitze problematisch, denn die Häutungsreste schnüren das Gewebe mehr und mehr ein. Die Durchblutung ist dann gestört und das Gewebe stirbt ab. Die Geckos verlieren dann die Zehen oder Teiles des Schwanzes. Wenn Du siehst, dass es dort Häutungsreste gibt, solltest Du dem Gecko helfen:

Achte darauf, dass es feuchte Stellen im Terrarium gibt. Wenn das noch nicht hilft, kannst Du vorsichtig versuchen die Reste abzupiddeln. Das wird Deinem Gecko nicht gefallen. Stresse ihn also nicht zu sehr!

 

Falls auch das nicht hilft, musst Du zum Tierarzt. Dieser entfernt dann die Reste fachgerecht.

 

Achtung: wenn ein Leopardgecko ein Auge nicht mehr öffnet, ist oft ein Häutungsrest der Grund! Denn auch die Augen häuten sich. Wenn hier Reste zurück bleiben, presst der Gecko das Auge zusammen. Mit einem befeuchteten Wattestäbchen kann man dann mit gaaanz sanftem Druck und drehenden Bewegungen versuchen den Rest zu entfernen. Falls es sich nicht löst, musst Du zum Tierarzt.

 

Wenn es regelmäßig zu Problemen kommt:

 

Sollte es regelmäßig zu Häutungsproblemen kommen, dann stimmt etwas Generelles nicht. Überprüfe dann noch einmal die Temperaturen im Terrarium. Checke auch die Wetbox vielleicht ist sie zu trocken? Oftmals führt auch Vitaminmangel zu Häutungsproblemen- wechsle doch einfach mal das Vitaminpräparat. Wenn Du mehrere Tiere zusammen pflegst, kann es auch an Stress liegen. Setze dann das betroffene Tier einzeln in ein Quarantänebecken und beobachte es genau.


Hast Du einen Geheim-Tipp wie man fest sitzende Häutungsreste entfernen kann?

Hast Du einen Gecko, bei dem es immer wieder zu Problemen kommt?

 

Ich freue mich auf Deine Story in den Kommentaren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tim Kneppe (Dienstag, 10 April 2018 15:03)

    Wenn ich nach der Häutung meiner Tiere sehe, dass noch Reste über sind setze ich Sie in Lauwarmes Wasser für 5-10 min. Natürlich unter Beobachtung. Die Haut weicht schön ein und ist leicht zu entfernen. Dadurch wird das Tier nicht zu sehr beim Händeln gestresst.